Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Squash:
(Squash Insel Dachau)

Vierfacher österreichischer Meister spielt für Dachau

 
Nachdem kürzlich mit Adam Giles der erste Neuzugang der Squash Insel Dachau für die kommende Saison in der Squash Bayernliga bekannt gegeben wurde, können die Dachauer jetzt den nächsten Wechsel für die Spitzenposition vermelden. Dabei ist den Dachauern mit der Verpflichtung des vierfachen österreichischen Meisters und aktuellen Nationalspielers Leopold Czaska ein wahrer Transfercoup geglückt.
Der 32 jährige Czaska ist dabei in der deutschen Liga kein Unbekannter. Einem langjährigen Engagement für den Regensburger Squash Club in der 2. Bundesliga folgten Einsätze beim Squash-Land Schwandorf, von dem er nun nach Dachau wechselt. Neben seinen vier nationalen Meistertiteln und seiner langjährigen Karriere als Nationalspieler Österreichs, wo er bei mehreren Europa- und Weltmeisterschaften das Alpenland vertrat, kann Czaska auch auf weitreichende internationale Erfahrung als Einzelspieler zurückgreifen. So mischte er über Jahre bei Weltranglistenturnieren mit und konnte sich so bis auf Rang 149 der Welt spielen. Das er noch nicht zum alten Eisen gehört, konnte der für seine Fitness bekannte Österreicher bei den kürzlich ausgetragenen Staatsmeisterschaften zeigen. Nach einem Sieg über die Nummer 2 des Alpenlandes Jakob Dirnberger im Halbfinale verlor er dabei erst knapp im Finale gegen die aktuelle Nummer 107 der Welt Aqeel Rehman. In der kommenden Saison soll Czaska als Joker eingesetzt werden oder einspringen, sollte der Engländer Adam Giles nicht zur Verfügung stehen. Neben den beiden Ausländern soll noch ein deutscher Spieler zur Mannschaft stoßen.


Autor: chla
Artikel vom 29.04.2012, 21:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003