Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Basketball:
(München Basket e.V.)

München Basket empfängt den Tabellenführer aus Dachau

 
(mb) Am Samstag, den 30.10.2010, empfängt München Basket mit den Dachau Spurs den Tabellenführer der 1. Basketball-Regionalliga Süd-Ost. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der Städtischen Sporthalle an der Dachauer Straße 98.

München Basket tritt als Tabellenvierter und mit zwei Siegen in Folge zu diesem Top-Spiel an: Vergangenes Wochenende gelang ein Auswärtssieg bei der TG 48 Würzburg. In der über weite Strecken ausgeglichenen Partie gelang es den Münchnern und ihrem Center Moritz Wohlers erst in letzter Minute, mit sicher verwandelten Freiwürfen das knappe, aber letztendlich verdiente Endergebnis von 78:74 herbeizuführen. Eine Woche zuvor hatte München Basket in eigener Halle hapa Ansbach souverän mit 92:70 bezwungen. Wie hoch dieser Sieg einzuschätzen ist zeigte sich letztes Wochenende, als die Ansbacher vor heimischem Publikum die Giants Nördlingen, einen heißen Aufstiegsanwärter, bezwangen.

Die Dachau Spurs reisen mit einer makellosen Bilanz von 5 Siegen aus 5 Spielen nach München. Im Kader stehen sechs Spieler der letzten Saison, darunter die beiden US-Profis Omari Knox und Anthony Pettaway. Eigener Nachwuchs und Neuzugänge von anderen bayerischen Regionalligisten ergänzten das Team, das schnell zu mannschaftlicher Geschlossenheit gefunden hat. Die Tabellenführung verdanken die Dachauer ihrer hervorragender Defensivarbeit, die in den bisherigen Spielen nur 296 gegnerischen Trefferpunkten zuließ, so wenige wie kein anderes Team der Regionalliga. Dagegen fällt die Bilanz des Dachauer Angriffs eher bescheiden aus, der mit 377 Körben nur Liga-Mittelmaß ist.
Dem Dachauer Defensiv-Bollwerk wird München Basket mit einem Team entgegentreten, das in seiner spielerischen Qualität breit aufgestellt ist. Ein Kreis von 5 bis 6 Spielern kann zweistellig punkten und in der Defensive wird man alles unternehmen, um die Korbausbeute des eigenen Angriffs in einen Sieg umzumünzen. Mit dem wäre München Basket dann weiter in Tuchfühlung zur Tabellenspitze.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 29.10.2010, 10:46 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003