Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Basketball:
(München Basket e.V.)

Souveräner Heimspielsieh gegen Ansbach

 
17.10.10 (be) - Mit einem deutlichen 92:70-Sieg über hapa Ansbach haben die Basketballer von München Basket am Samstag Abend gezeigt, dass mit ihnen in dieser Regionalligasaison gewiss noch zu rechnen ist. Die Anlaufschwierigkeiten in den ersten Partien der neuformierten Mannschaft (zwei Niederlagen und erst ein Sieg) scheinen vorbei zu sein. Sechs Spieler erzielten mehr als zehn Punkte. Der bislang beste Werfer, Marc Grube, fehlte sogar noch wegen einer Fingerverletzung. Topscorer war erstmals Moritz Wohlers mit 17 Punkten. Und auch die Dreierquote kann sich sehen lassen. Acht Erfolge bei 13 Würfen bedeuten immerhin sehr gute 62 Prozent. Zur Pause führte München bereits mit 46:32.

Allerdings hatten die Gäste gleich zu Beginn den besseren Start und führten mit 6:0 nach nur zwei Minuten. Doch Florian Börstler feierte nach seiner Verletzungspause einen gelungenen Einstand: Zwei Dreier in Folge und ein Korbleger von ihm sowie ein Korb von Rich Ware, und München Basket war wieder im Spiel dabei. Bis zur ersten Viertelpause (20:17) blieb es knapp, doch danach im zweiten Spielabschnitt wurden die Gäste regelrecht "niedergemacht", wie sich Basket-Präsident Belik ausdrückte. 26:15 gewannen die Jungs von Trainer Matthias Zollner, der sein Team abermals bestens eingestellt hatte, das zweite Viertel. Insbesondere auch dank einer sehr guten Verteidigungsarbeit, wodurch vor allem Ansbachs Dean Jenko und Goran Petrovic nicht wie gewohnt zur Entfaltung kamen. Petrovic war dennoch mit 20 Punkten bester Ansbacher Werfer.

Im dritten Viertel (29:19) bauten die Gastgeber den Vorsprung stetig über 53:36 bis hin zum 75:51 aus und konnten es im letzten Viertel etwas ruhiger angehen lassen. Prompt gewannen dies die Gäste mit 19:17 und konnten damit verhindern, dass der Rückstand noch größer wurde. Nächsten Samstag geht´s für das Basket-Team zur TG Würzburg.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 20.10.2010, 10:56 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003