Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Kegeln:
(Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)

Blau-Gelb mit gutem Spiel aber ohne Punkte.

(gg) Wie in der vergangenen Saison startet Blau-Gelb Wiesbaden in die Zweitligasaison mit einer Niederlage. Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen den Bundesligaabsteiger aus Kelsterbach. In der Startpaarung spielten Siegrid Schlünß (421) und Petra Röhrig (418) solide und mussten die ersten 18 Kegel abgeben. In der Mittelpaarung zeige Sandra Guderjahn trotz Jetlag – sie war erst am Morgen aus den USA gekommen – mit 435 kegel eine gute Leistung. Zusammen mit Sonja Lehmann (412), die eine miserable erste Bahn hatte (185), kamen weitere 13 Kegel oben drauf. In der Schlussachse zeigte Daniela Machwirth mit hervorragenden 471 Kegel großen Kegelsport, konnte aber zusammen mit heike Salewski (425) die Niederlage nicht verhindern. Zu stark war auch die Kelsterbacher Schlusspaarung mit 440 Kegel und der amtierenden deutschen Vizemeisterin Silke Baumann (468). Die Männer hatten nach einer spannenden Partie hauchdünn die Nase vorn. In der Startpaarung sorgten Dennis Krüger mit starken 964 Kegel und Thomas Haas (829), für einen Vorsprung von 83 Kegel. In der Mittelpaarung mussten Steffen Dietrich (902) und Thomas Gerloff (879) 28 Kegel abgeben. In der Schlussachse konnten sich Christoph Gutteck (938) und Steffen Birkmeyer (871) erfolgreich gegen sich aufbäumende Gegenspieler wehren und das Spiel mit 5383:5368 zu ihren Gunsten entscheiden. Eintracht Wiesbaden erwischte in der Gruppenliga keinen guten Saisonstart. Abgesehen von den beiden sehr guten Ergebnissen von Jürgen Hesse (949) und Pascal Röber (911) war es einfach zu wenig, was der Rest der Mannschaft auf die Bahn brachte. Am Ende standen 5091 Kegel zu Buche. 24 Kegel zu wenig, um die Gäste aus Lorsch (5115) zu bezwingen.

Ergebnisse:
Frauen:
2. Bundesliga: Blau-Gelb Wiesbaden – Fortuna Kelsterbach 2582:2624. – Machwirth 471, S. Guderjahn 435, Salewski 425, Schlünß 421, Röhrig 418, Lehmann 412. Bezirksoberliga: Blau-Gelb Wiesbaden II – KSC Frammersbach II 2451:2296. – Reichel 426, P. Guderjahn 420, Dittrich 419, T. Agricola 406, Matten 404, Ebert 376.

Männer:
Hessenliga: Blau-Gelb Wiesbaden – 1. KC Rothenbergen 5383:5368. – D. Krüger 964, Gutteck 938, Dietrich 902, Gerloff 879, Birkmeyer 871, Haas 829. Gruppenliga: Eintracht Wiesbaden – SKC Nibelungen Lorsch III 5091:5115. – Hesse 949, P. Röber 911, D. Dillmann 814, Kühr 814, Tanz 810, K. Röber 793. Blau-Gelb Wiesbaden II – SG Praunheim 4972:5127. – Sturm 904, Wartasch 882, Weber 871, Wölfl/Schwamb 824, Erk 797, Radecke/Köhler 694. B-Liga: Eintracht Wiesbaden II – SG Praunheim III 1562:1358. – Kraus 411, Stambuk 396, Saalfrank 394, D. Agricola 361.

Gerd Guderjahn
Pressewart VWSK Wiesbaden


Autor: gegu
Artikel vom 17.09.2017, 19:31 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003