Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Ju-Jutsu:
(Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche)

Jutsu-Akademie-Harms hilft Kinder stärken

 
In der heutigen Zeit ist es wichtig, das Selbstbewusstsein bereits bei Kindern zu stärken. Selbstbewusste Kinder fallen seltener einem Gewaltverbrechen zum Opfer, können sich im Leben durchsetzen und wissen sich zu wehren. Selbstbewusstsein bedeutet die Fähigkeit, sich selbst zu erkennen, das Bewusstsein, sich selbst zu erkennen, und sich seiner Stärken und auch seiner bisherigen Schwächen bewusst zu sein. Meist wird es mit selbstsicherem Auftreten, Durchsetzungskraft und Willensstärke assoziiert, was mit einem hohen Selbstwertgefühl einhergeht. Es ist wichtig, dass Kinder lernen, beides zu erreichen - Selbsterkenntnis und positives Selbstwertgefühl. Ein hoher Selbstwert gilt demnach als großes Selbstbewusstsein. Die Lehrer der Jutsu-Akademie-Harms und befreundete Meister sehen ihre Aufgabe darin Menschen über ihre selbstgesetzten Leistungsgrenzen hinweg zu führen. Dabei helfen die Kampfkünste, indem sie zu einem offenerem Denken verhelfen. Kinder lernen spielerisch Grenzen zu hinterfragen und Jugendliche ihre Grenzen ab zu bauen. Suchtprobleme nehmen ihren Anfang häufig im Kindes- und Jugendalter, lange bevor junge Menschen in Kontakt mit Suchtmitteln wie Tabak oder Alkohol kommen. Um einer Suchtentwicklung vorzubeugen, muss Prävention deshalb frühzeitig und umfassend ansetzen. Ziel der Kampagne „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist es, das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl von Heranwachsenden zu stärken und ihre Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit zu fördern. Kinder und Jugendliche sollen lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein“ zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können. Mit der Kampagne zur Suchtvorbeugung „Kinder stark machen“ wendet sich die BZgA an alle Erwachsenen, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Nicht nur Eltern und Lehrerinnen und Lehrer, auch Trainerinnen, Trainer, Betreuerinnen und Betreuer in Sportvereinen sind wichtige Vertrauenspersonen, die Kinder in ihrer Entwicklung stärken und unterstützen können.Die Jutsu-Akademie-Harms bringt sich seit Jahren gerne in das Projekt ein.


Autor: heha
Artikel vom 16.10.2016, 17:24 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003