Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Softball:
(Freising Grizzlies)

Amerika ruft

 
Am 03.09. um 12:40 Uhr ist es für 14 Grizzlies-Spielerinnen, ihren Coach und die zwei Betreuerinnen endlich soweit: Sie starten in das Abenteuer „US-Trainingscamp“. Die Gruppe fliegt nach Charlotte, North Carolina und wird dort von Softball-Coach Mike Pullias in Empfang genommen, in dessen Haus in Greer, South Carolina, die Spielerinnen und ihre Betreuer während des 10-tägigen Aufenthalts wohnen werden. Entstanden war der Kontakt durch die Tatsache, dass Grizzlies-Spielerin Chiara Steffen letztes Schuljahr ein Austausch-Jahr in den USA absolvierte und bei Familie Pullias untergebracht war. Der amerikanische Gastvater sprach spontan eine Einladung an die Grizzlies-Softballerinnen aus, und so nahm Chiaras Mutter Kerstin Steffen die Organisation der Reise auf deutscher Seite in die Hand; ihr Mann Dirk begleitet die Spielerinnen als Coach. Christiane Helfenbein, eine Freundin der Familie Steffen, macht das deutsche Betreuerteam komplett.
Zusätzlich zur Organisation eines intensiven einwöchigen Trainingscamps (Einzel- und Gruppentrainings) für die Spielerinnen mit hochkarätigen US-Coaches und der Unterkunft trieb Pullias auch noch einen amerikanischen Sponsor auf, um die Kosten für die Teilnehmerinnen zu reduzieren. Auch auf deutscher Seite ging man auf Sponsorensuche, sammelte Geld bei Geburtstagen, verkaufte Artikel auf einem Flohmarkt – und gewann die Flughafengesellschaft München GmbH (FMG) als Förderer. „Ohne den US-Sponsor, der die Hälfte der Flugkosten für die 14 Spielerinnen übernommen hat und die Spende der FMG wäre dieser Trip nicht möglich gewesen“, so Organisatorin Kerstin Steffen, „weitere Sponsoren für die finanzielle Unterstützung dieses Trainingslagers und kulturellen Jugendaustausches sind weiterhin jederzeit sehr willkommen!“ Das Unternehmen Diamond Pride, das Baseball- und Softballartikel vertreibt und auch die Uniformen für die Grizzlies-Teams liefert, hat eigens für den Trip schicke T-Shirts für ein einheitliches Auftreten gefertigt und zur Hälfte gesponsert.
Neben dem intensiven sportlichen Programm kommt auch der kulturelle Aspekt nicht zu kurz; die Spielerinnen werden immer wieder Ausflüge unternehmen und sich mit dem „American Way of Life“ vertraut machen. So stehen auch eine Fundraising-Aktion und ein Abendessen mit dem amerikanischen Sponsor für die jungen Damen auf dem Programm.
Die ersten Tage vor Ort werden dazu dienen, sich zu akklimatisieren; das praktische Training steht hier noch nicht im Vordergrund. In sog. „Chalkboard Sessions“ werden die deutschen Spielerinnen tiefer in Theorie und Taktik geschult und mit dem englischen Fachvokabular vertraut gemacht, um für die folgende Trainingswoche gut vorbereitet zu sein. Für diese hat Mike Pullias dann eine Reihe an hochkarätigen Coaches gewinnen können: Coach Doug Brantley, der mit den Mädels in Einzel- und Gruppentrainings hauptsächlich am Hitting arbeiten wird, ist ehemaliger Major Leaguer und betreibt in Peachtree City, Georgia eine sehr erfolgreiche Baseball-/Softballschule („Five Star Baseball“); fürs Pitching zeichnet Coach Stacey, ebenfalls aus Georgia und dort sehr gefragt und erfolgreich, verantwortlich. Natürlich wird auch Chiaras Gastvater Mike mit den Grizzlies trainieren, ebenso wie Spielerinnen von der High School in der Nähe. Trainiert wird die ganze Woche auf den Softball-Feldern der Shannon Forest Christian High School, wofür die Grizzlies Athletic Director David Thompson sehr dankbar sind.
Als krönenden Abschluss nimmt das Team am 13.09. dann noch an einem großen Einladungsturnier mit diversen amerikanischen Mannschaften teil. Organisiert wird es von Dave Majeski, dem Headcoach des Softballteams South Carolina, für die Spielfelder zeichnet Trevor Caldwell, President der Northwood Little League, verantwortlich. Nach diesem Tag mit viel Spielpraxis (Minimum 5 Spiele) und Möglichkeiten, Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen, treten die Grizzlies am 14.09. die Heimreise an und landen am Montag Morgen – rechtzeitig zum Schulstart in Bayern am Dienstag – wieder am Flughafen im Erdinger Moos.
Text: Irene Hilf, Kerstin Steffen Foto: Dirk Steffen


Autor: irhi
Artikel vom 01.09.2014, 16:53 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003