Artikelausdruck von Freestyle Amberg


Selbstverteidigung:
(SELF DEFENSE GERMANY FEDERATION)

erfolgreicher Lehrgang in der Welfenkaserne Landsberg a.L.

 
Neben dem Leiter, Großmeister Gregor Huss waren auch Oberleutnant T. Winkler, der bereits sehr erfolgreich im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck das Military Combat Programm leitet, und Stabsunteroffizier d. R. David Huss, seit April diesen Jahres Übungsleiter in der Welfenkaserne, als Trainer zur Unterstützung vor Ort.
Einige Minuten vor Beginn des Seminars fanden sich die ersten Soldaten verschiedenster Einheiten zusammen und zeigten im Gespräch mit dem Großmeister gleich starkes Interesse an dem was noch auf sie zukommen würde. Nachdem alle Soldaten/innen eingetroffen waren konnte der Lehrgang pünktlich mit ein paar einleitenden Worten des hießigen Übungsleiters begonnen werden, der Großmeister Gregor Huss aus München allen Anwesenden offiziell vorstellte. Aufstellung bitte! Aufgrund des engen Zeitrahmens ging es auch ohne lange Reden los! Schon mit der ersten Demonstration einer einfachen Technik zur Abwehr eines Angriffs durch einen Schlag wurden die verblüffend einfachen Möglichkeiten zur Selbstverteidigung klar. Kurz und einfach um für den Ernstfall realistisch zu sein. Wieder und wieder ging David Huss, der den Angreifer darstellte, zu Boden. Dann wurden die Trainingspartner eingeteilt und die Übungen für alle begonnen, die von den anwesenden Trainern sowie dem Großmeister eingehend betreut wurden. Immer wieder gaben sie während der Übungen Korrekturen zur schnelleren Bewältigung der Übungen weiter. Immer wieder Demonstrationen des Großmeisters gegen Schläge oder eine Pistole. Oberstleutnant Winkler zeigte abschliessend noch einige Möglichkeiten, falls der Kampf am Boden stattfindet. Bei vielen Übungen wechselten sich auch die sehr zahlreichen Angreifer ab, um mit unterschiedlichen Bedingungen – geprägt durch Körpergrößen oder Starke des Trainingspartners – Erfahrungen zu machen. Doch es war immer das gleiche Ergebnis: intelligente Gegenwehr mit sehr schmerzhaften Folgen – für den Angreifer. Das konnten alle Teilnehmer sehen und am eigenen Leib erfahren. Alle waren begeistert! Kein Wunder also, dass die Zeit wie Flug vorbei war.
Im Anschluss an das Seminar wurden für die anwesenden noch Urkunden verteilt und ein Gruppenfoto gemacht – neben den ersten Eindrücken zum Training weitere Andenken an diesen Lehrgang. In der Welfenkasere in Landsberg findet unter Su.d.R David Huss jeden Dienstag von 17:30 bis 19:00 Uhr der Military Combat Unterricht für Soldaten wie Zivilisten statt. Infos – auch für andere Standorte – und Anmeldung unter 089/4314645.


Autor: didu
Artikel vom 06.06.2012, 12:52 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003