Artikelausdruck von Freestyle Amberg


American Football:
(Franken Knights e.V.)

Ritter verteidigen die Burg gegen die „Bauern“

Rothenburg – Zu den Tugenden der Franken Knights gehören Kampf, Motivation und gegenseitiges „Nach-vorne-pushen“. Genau diese Eigenschaften wollen sie in der Partie gegen Fighting Farmers aus Montabaur zeigen, wenn das Team aus dem Westerwald zu Gast in Franken sein wird. Das Spiel beginnt mit dem Kick-Off am Samstag, 12. Juli, um 17 Uhr im Städtischen Stadion.

Mit bisher vier gewonnenen und fünf verlorenen Spielen stehen die Montabaur Fighting Farmers derzeit auf dem vierten Platz der Tabelle in der Gruppe Süd; vier Punkte hinter Rothenburg. Gegen Phantome aus Wiesbaden mussten die „Farmers“ am vergangenen Spieltag mit 41:27 allerdings eine bittere Niederlage einstecken. Und so werden am kommeden Samstag zwei hoch motivierte Teams aufeinander treffen.

Dass die Franken Knights einen sehenswerten Football spielen können, zeigten sie bereits in den Partien gegen Kirchdorf und Königsbrunn. Eine stabile Abwehr, die Angriffsversuche des Gegners im Keim ersticken kann; ein lauffreudiger Quarterback und eine Offense Line, die hart arbeitet, den Gegner konsequent blockt und die Lücken aufreißt – das verspricht faszinierende und packende Spielzüge.

Allerdings hatten die Franken Knights im Hinspiel im Westerwald schwer zur knabbern. Der befürchtete „Bauernaufstand“ konnte niedergehalten werden – auch wenn dies einige Mühe bereitete. Die Franken Knights gewannen ihr Spiel gegen die Montabaur Fighting Farmers mit 24:27 und fuhren so ihren ersten Auswärtssieg ein. Dabei hätten sich die Knights fast selbst geschlagen, denn es herrschte ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen den Westerwäldern und den Franken. Quarterback Tanner Kattre setzte damals voll auf Passspiel und hatte damit das richtige Rezept gegen die kämpfenden Bauern gefunden.

Um ein Haar wäre die Partie jedoch zu Ungunsten der Ritter ausgegangen. Im letzten Quarter bei einem Spielstand von 24:27 machten die Farmer ihrem Namen alle Ehre und kämpften sich bis auf wenige Meter an die Endzone der Knights heran – den möglichen Sieg schon in Sichtweite. Doch die Rothenburger können den knappen Vorsprung über die Zeit retten. Es verspricht also spannend zu werden, wenn am kommenden Samstag die Knights gegen die Montabaur Fighting Framers auflaufen werden.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 11.07.2008, 14:18 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003