Artikelausdruck von Freestyle Amberg


American Football:
(Franken Knights e.V.)

Franken Knights unterligen den Unicorns und verbuchen weitere verletzte Spieler

Franken Knights unterligen den Unicorns und verbuchen weitere verletzte Spieler

Die zweite Auflage des Lokalderbys in diesem Jahr konnten die gastgebenden Unicorns verdient für sich entscheiden. Eigentlich fing alles nach dem Geschmack der Gäste an und die Ritter konnten gleich in ihrem ersten Ballbesitz punkten. Steffen Müller verpasste zwar den Extrapunkt, aber die Ritter gingen mit 6:0 in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf des ersten Viertels gelang den Unicorns nicht zuviel. Der zweite Spielabschnitt wurde von den Knights komplett verschlafen und es gelang einfach nichts mehr. Ganz im Gegensatz zu den Einhörnern, diese überbrückten das Spielfeld leicht und machten die notwendigen Punkte. Insgesamt 28 Punkte im 2. Viertel und die Ritter hatten nichts dagegen zu setzen. Nach der Halbzeit kamen die Rothenburger dann aber besser ins Spiel und eine unglaubliche Aufholjagd begann. Kurz vor Ende der Partie und noch ausreichend Zeit auf der Uhr kamen die Ritter auf 31:25 an die Unicorns heran. Die Ritter gingen volles Risiko und so konnten die Gastgeber noch einmal zum Endstand von 38:25 punkten. Bei dem Spiel verletzten sich wieder 2 Leistungsträger der Knights und ihr Einsatz für die kommenden Spiele ist noch offen. In einer Woche geht es jetzt nach Marburg gegen die Mercenaries.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 02.08.2004, 16:43 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003