Die Vereinssportseiten für Amberg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Weihnachtsboxen in Sachsen mit 4 Marburger/innen

Die letzten und weiteren Box-Termine mit hessischer Beteiligung:
Sa, 21.12. Weihnachtsboxen in Döbeln/Sachsen
Sa, 11.01.20 Marburg Sport-Halle Gymnasium Philippinum, Leopold-Lucas-Str. 18, 35037 MR; Beg.: 18 h, Einlass: 17h: 1. BuLiga: Boxteam Hessen gegen BC Chemnitz

Aktueller Bericht (21.12.19):
Marburger Luis Seibel und Walid Khakishov gewannen in der „Höhle des Löwen“. Die beiden Athletinnnen Mila Kokot und Emily Baykal erreichten Unentschieden

Döbeln. Traditionelles Weihnachtsboxturnier am letzten Samstag, 21. Dezember in Sachsen.

Mit fünf Boxer/innen machten sich die 1.BC´ler aus MR kurz vor Weihnachten auf den langen Weg nach Döbeln in Sachsen. Die seit langen Jahren befreundeten Boxsportfreunde aus dem Osten luden die Marburger nach dem Sommer-Boxcamp im Juli (wir berichteten!) jetzt auch zu ihrem traditionellen Weihnachtsboxturnier ein.

Vor toller Fest-Atmosphäre in der vollbesetzten Halle stiegen zwei Marburger Boxerinnen (mit jeweils unentschie-denen Ausgang) und zwei Jugendboxer des 1.BC in den Döbelner Weihnachts-Boxring und verließen diesen mit sehr verdienten Punktsiegen. Für den mitgereisten Jugend-Schwergewichtler Karosch Gaedi fand sich kein passender Gegner.

Die 4 Kämpfe im Überblick (Marburger/innen zuerst genannt):
1. Schüler-Fliegengewicht )bis 51 kg): Walid Khakishov siegt n.P. (3:0) über Felix Schieck (SG Neuwelt)
2. Jugend-Weltergewicht (bis 69 kg): Luis Seibel siegt n.P. (3:0) über Aron Lange (BSV Eilenburg)
3. Juniorinnen-Bantamgewicht (bis 54 kg): Emily Baykal unentschieden gegen Ella Rajewski (SG Neuwelt)
4. Frauen-Federgewicht (bis 57kg): Mila Kokot unentschieden gegen Tina Händler (BT Döbeln/Roßwein)

Zu 1: Der 14jährige Marburger steht in der Kadetten-Altersklasse und boxte den jüngeren Boxer der SG Neuwelt (der Altersabstand entsprach den WB) in allen drei Runden deutlich aus. So sehr sich Felix Schieck auch bemühte, Walid konterte schneller und nutzte seine Erfahrung zum Punktsieg aus.

Zu 2: Luis traf auf seinen alten Wiedersacher aus Sachsen. Gegen Aron Lange hatte er schon 2x in dessen Heimvereinsveranstaltungen geboxt und wurde jeweils mit einer umstrittenen Punktniederlage und einem Unentschieden mehr und weniger betrogen. Auch diesmal versuchten die Sachsen alles, um ihren Schützling zu bevorteilen. Im Mitteldurchgang erhielt Luis Seibel gleich eine Verwarnung wegen absichtlichen Wegspuckens des Mundschutzes. Aber da war keine Absicht erkennbar, denn der den Kampf dominierende Seibel verlor seinen Mundschutz durch starkes Ausatmen beim Anbringen einer Schlagserie. Die Schlussrunde sah einen verbissen kämpfenden Angreifer aus Marburg, der alles daran setzte den sichtbar unterlegenen Sachsen sogar vorzeitig zu besiegen. Doch Lange rettete sich mit verbotenen Halten und Klammern über die Zeit. Der trotz erhaltener Verwarnung einstimmige Punktsieger kam diesmal aus Marburg.

Zu 3: Die Stadtallendorferin Emily Baykal wirkte anfangs etwas verkrampft, baute aber von Minute zu Minute ihre sichtbare Nervosität in ihrem ersten Wertungskampf ab und erkämpfte sich durch eine dominante Schlussrunde aus Marburger Sicht eigentlich etwas mehr als das am Ende ausgesprochene Unentschieden.

Zu 4: Im Frauen-Federgewicht hatte die Marburger Studentin Mila Kokot in ihrem 3. Wertungskampf eigentlich alle drei Runden im Griff und dominierte die Boxerin des veranstaltenden Vereins, die ihr Ringdebut bestritt. Um eine drohende Niederlage zu verhindern half der sächsische Referee im Schlussdurchgang etwas nach und zählte die Marburgerin - nach einem Schlagwechsel ohne Treffer - ohne Grund einfach an, um zu zeigen, dass die stürmisch angefeuerte Boxerin der Gastgeber den Kampf „auf gleichem Level“ mitboxen kann. Prompt reagierten die Punktricher und errechneten ein zweifelhaftes Unentschieden.

Dennoch tat das der Stimmung der Marburger keinen Abbruch, war man über die gezeigten Leistungen eigentlich mehr als zufrieden.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 11295 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 22.12.2019, 16:54 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 15.03. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Bundesliga, Jugend-EM u.a.m. werden aufgrund der Corona-Virus-Epidemie abgesagt
- 26.02. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Thüringer-Kaderturnier verbindet EM-Qualifikation
- 09.02. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Max-Schmeling-Gedenkturnier in Erfurt
- 07.02. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Bundesliga in Velbert - Turnier in Görzig-Fuhneland
- 13.01. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
1. Bundesligaboxen in Marburg
- 15.12. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
1.Bundesliga in Hamm
- 06.12. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Trainerfortbildung in Marburg
- 06.12. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
November-Boxen außerhalb der DM
  Gewinnspiel
Wie viele Drittel (Spielzeit) gibt es beim Eishockey?
1
Gar keine
6
3
  Das Aktuelle Zitat
Klaus Täuber
Heute knall ich mir die Birne voll, bis mir das Bier zu den Ohren rausläuft!
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018