Die Vereinssportseiten für Amberg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (Franken Knights e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Würzburg
Die Knights sind zurück

Nach dramatischem Auswärtssieg in Stuttgart folgt gleich das Rückspiel am Samstag in Rothenburg.
Am kommenden Samstag treffen die Franken Knights im heimischen Städtischen Stadion von Rothenburg auf den alten Rivalen aus Stuttgart, die Scorpions. Bereits letzten Samstag standen sich beide Teams auf der Waldau gegenüber. In einem an Spannung und Dramatik nicht zu überbietendem Duell behielten die Ritter zum Schluss die Oberhand – glücklich aber verdient.

Bis ins letzte Quarter hinein lagen die Mannen von HC Martin Habelt mit 21:10 zurück und kaum jemand schien noch an einen Sieg der Franken zu glauben. Doch dann fing Timothy Knüttel seinen zweiten von drei Touchdownpässen von Quarterback Cedric Townsend und es keimte wieder ein Stück Hoffnung auf. Die Defense hatte sich gut auf das starke Laufspiel um Pushaun Brown und John Pike eingestellt, wobei ein Passspiel auf Stuttgarter Seite praktisch nicht existent war. Nur gelegentlich versuchten die Schwaben den Weg durch die Luft – meist erfolglos. Wenige Minuten vor Schluss führten die Knights dann erstmals mit 22:21, als wiederum Knüttel mit dem Ball in die Endzone gelangte und Stuttgart arbeitete sich Meter um Meter in Richtung Rothenburger Endzone vor. 20 Sekunden vor Schluss versuchte man aus ca. 30 Metern das erlösende Fieldgoal, doch der Snap misslang und die Scorpions improvisierten mit mehreren Laterals, bis schließlich der Spielzug an der 25y Linie beendet war. Die Schiedsrichter gaben irrtümlich den Knights das Angriffsrecht und der Jubel brach bereits auf Knightsseite aus. Doch dann bemerkten die Schiedsrichter ihren Fehler und gaben den Scorpionen den Ball zurück. Fassungslosigkeit auf Seiten der Knights. Doch der Kick aus nunmehr ca. 40 Yards verfehlte sein Ziel und der Jubel auf der fränkischen Seite fand kein Ende mehr.

Für das kommende Spiel ist also für genügend Zündstoff gesorgt: Die Knights wollen vor ihren Fans den Sieg natürlich wiederholen, während die Scorpions sich für die knappe Niederlage revanchieren wollen. Die jahrzehntelange Rivalität wird wohl förmlich zu spüren sein.

Schon immer hatten die Männer aus der Schwabenmetropole physische Vorteile, die sie in den unzähligen Aufeinandertreffen auch jedes Mal zum Einsatz brachten. So gehörten Kopfschmerzen und blaue Flecken nach einem Duell mit den Scorpionen schon zur Normalität. Zwar hat sich deren Spielsystem stark verändert, doch die blauen Flecken gehören nach wie vor dazu. Hervorzuheben ist hierbei John W. Pike, der nach dem Ausfall des etatmäßigen Quarterbacks auch als Spielmacher auftaucht und ebenso in der Defense kräftig aufräumt. Mit Pushaun Brown besitzen die Stuttgarter auch einen Runningback, der mit fantastischen Körpertäuschungen seine Gegenspieler immer wieder zu narren vermag und den Knights das Leben auch schwer machen kann, wie bereits im Hinspiel geschehen. Obwohl das Passspiel der Schwaben zuletzt kaum funktionierte, muss man auch damit rechnen, denn mit Fabian Weigel besitzen die baden-württembergischen Landeshauptstädter einen sehr gefährlichen Mann, der jederzeit lauert.

Auf Seiten der Ritter ist man nach dem unerwarteten Auswärtssieg natürlich euphorisch, auch das Heimspiel erfolgreich gestalten zu können. Zumal das Spiel als großes Homecoming-Game angepriesen wird. So wurden weit über hundert ehemalige Spieler der Knights eingeladen, um sich einfach mal wieder zu treffen, dem Spiel beizuwohnen und über alte Zeiten auszutauschen. Doch wird es natürlich auch dieses Mal ein heißer Tanz werden beim Versuch, die begehrten Punkte in Rothenburg zu behalten. Schließlich gibt es einige urlaubs- und verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen, die es zu kompensieren gilt.

Für einen entscheidenden Vorteil könnten auch die Fans sorgen, indem sie ihr Rothenburger Team kräftig unterstützen, wie sie es auch schon in den Spielen zuvor gemacht haben. Um 17 Uhr beginnt das Spiel, doch bereits vorher kann man sich mit dem guten Catering versorgen und Footballluft schnuppern. Auch werden sicherlich viele alte Bekannte aus vergangenen Tagen im Stadion zu begrüßen sein. So hat sich z.B. auch der ehemalige Runningback aus der Aufstiegssaison 1999, Elijah Holiday Jr. angekündigt.

Wie immer wird das Spiel auch für Laien fachkundig kommentiert und von unterhaltsamer Musik umrahmt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Tabelle GFL1 Süd:

1. Schwäbisch Hall Unicorns 12 451 : 204 19 : 5
2. Marburg Mercenaries 11 375 : 272 17 : 5
3. Munich Cowboys 11 263 : 222 15 : 7
4. Rhein-Neckar Bandits 10 284 : 258 14 : 6
5. Stuttgart Scorpions 10 236 : 267 9 : 11
6. Franken Knights 10 208 : 358 6 : 14
7. Saarland Hurricanes 10 198 : 318 4 : 16
8. Wiesbaden Phantoms 12 231 : 347 2 : 22

Restliche Heimspiele Saison 2013:

24. 08. 17 Uhr Franken Knights – Stuttgart Scorpions
31. 08. 17 Uhr Franken Knights – Wiesbaden Phantoms


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 11120 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 23.08.2013, 14:46 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1016770 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 28.04. (Franken Knights e.V.)
Niederlage im ersten Heimspiel
- 29.10. (Franken Knights e.V.)
Die Franken Knights stehen schon in den Startlöchern
- 12.08. (Franken Knights e.V.)
Franken Knights beim Tabellenführer chancenlos
- 11.06. (Franken Knights e.V.)
Enttäuschende Heimniederlage der Franken Knights gegen die Stuttgart Scorpions mit 16:28
- 05.04. (Franken Knights e.V.)
Franken Knights Youth Team vor Saisonauftakt
- 06.04. (Franken Knights e.V.)
Knights auf dem richtigen Weg
- 23.03. (Franken Knights e.V.)
Neuer Spielmacher für die Rothenburger Footballer
- 07.10. (Franken Knights e.V.)
Habelt bleibt bei Knights
  Gewinnspiel
Wie viele Biathleten laufen bei einer Biathlonstaffel in einem Team?
3
4
5
2
  Das Aktuelle Zitat
Giovanni Trapattoni
Fußball ist immer ding, dang, dong.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016