Die Vereinssportseiten für Amberg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Skaterhockey: (ERC Hannover Hurricanez)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Hannover
 
Knappe Heimniegerlage gegen den Tabellenführer

Gegen Tabellenführer Samurai Iserlohn kassierten die Hannover Hurricanez ihre zweite Heimniederlage. Nach einem unglücklichen 5:6 belegt der Bundesliga-Aufsteiger nur noch den siebten Tabellenplatz. Das Spiel begann wie schon so oft in dieser Saison. Die Hurricanez verschliefen das erste Drittel und lagen nach nicht einmal zehn Minuten mit 1:4 in Rückstand. Das zweite Tor von Andreas Sellmer zum 2:4 gab Hoffnung auf Besserung, die Nationalspieler Pascal Poerschke aber kurz vor Ende des Drittels mit dem 2:5 wieder zunichte machte. Im zweiten Drittel fanden die Hurricanez besser ins Spiel. Die Gäste aus Iserlohn hatten kaum noch Torchancen, die Hurricanez dafür umso mehr. Die drückende Überlegenheit konnte aber nur zu einem Tor durch Jan Christe genutzt werden. Im letzten Drittel das gleiche Bild, Iserlohn nur noch in der Defensive, die Hurricanez mit mächtig Druck und diesmal auch mit mehr Erfolg. Nationalspieler Benjamin Hahnemann erzielt zunächst den Anschlusstreffer und nach 48 Minuten auch den Ausgleich zum 5:5. Die 50 Zuschauer in der Stadionsporthalle sahen die Hurricanez jetzt schon auf der Siegerstraße. Doch nach einer umstrittenen Strafzeit gegen Daniel Zieba erzielten die Gäste aus Iserlohn in Überzahl den zu diesem Zeitpunkt völlig unverdienten Führungstreffer. Noch zehn Minuten zu spielen und wieder wildes Anrennen der Hurricanez. Doch es half alles nichts mehr. Am Ende blieb es beim 5:6. Die Hurricanez erinnern im Moment stark an Hannover 96 in der abgelaufenen Bundesligasaison – gut gespielt und trotzdem verloren.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 57583 mal abgerufen!
Autor: jach
Artikel vom 15.06.2003, 18:00 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1013793 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 18.10. (ERC Hannover Hurricanez)
Hurricanez scheitern im Viertelfinale
- 10.10. (ERC Hannover Hurricanez)
Fehlstart der Hurricanez
- 28.06. (ERC Hannover Hurricanez)
Auswärtssieg beim Tabellenzweiten
- 31.05. (ERC Hannover Hurricanez)
Dritte Auswärtsniederlag in Folge
- 25.05. (ERC Hannover Hurricanez)
Fragwürdige Niederlage in Krefeld
- 17.05. (ERC Hannover Hurricanez)
Niederlage bei den Ducks
- 03.05. (ERC Hannover Hurricanez)
Zweiter Heimsieg für die Hurricanez
- 01.05. (ERC Hannover Hurricanez)
Unentschieden in Ahaus
  Gewinnspiel
In welche Richtung dreht sich ein Tennisball, wenn er mit Topspin gespielt wird?

rückwärts
vorwärts
seitlich
gar nicht
  Das Aktuelle Zitat
Tschik Cajkovski (nach einem 1:8 des 1. FC Köln in Dundee im Europacup)
Winschte, Maschine stirzt ab.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016