Die Vereinssportseiten für Amberg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Kegeln: (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Wiesbaden
Zweitligist Blau-Gelb zu Hause nicht zu stoppen. Sandra Guderjahn stellt persönliche Bestleistung ein.

(gg) Halbzeit bei den Keglerinnen und Kegler und Zweitligist Blau-Gelb Wiesbaden geht auch im vierten Heimspiel in Folge als Sieger von der Bahn. Gegen SG Miesau/Brücken siegten die Kurstadtkeglerinnen souverän mit 2669:2549. Gleich zu Beginn ließen die Hausherrinnen keinen Zweifel aufkommen, wer heute gewinnen will. Petra Röhrig mit sehr guten 448 Kegel und Sigrid Schlünß mit glänzenden 455 Kegel sorgten gleich für einen Vorsprung von 75 Kegel. Sandra Guderjahn krönte ihre bisherige tolle Saison mit hervorragenden 477 Kegel und stellte Ihre persönliche Bestleistung aus dem Jahr 2012 ein. Sophie Agricola hingegen erwischte einen schwarzen Tag. Der Youngster im Team kam lediglich auf 397 Kegel. Zusammen machten die beiden nochmals 36 Kegel gut. Am Ende machten Daniela Machwirth (435) und Heike Salewski mit starken 457 Kegel den Deckel drauf. Blau-Gelb rangiert nun mit 10:8 Punkten hinter dem punktgleichen Team vom SKC Monsheim auf Rang fünf.
Die Männer hatten in der Hessenliga RG Goldbach zu Gast. Trotz einer der schwächeren Saisonleistungen reichte es zu einem klaren 5305:5089 Heimerfolg. Gleich zu Beginn machten Steffen Dietrich (852) und Klaus Schäfer (870) bereits 102 Kegel gut. Die Mittelpaarung mit Stefan Weber/Wolfgang Erk (837) und Steffen Birkmeyer (845) konnten weitere 40 Kegel auf die Habenseite bringen. Am Ende sorgten Dennis Krüger (941) und Christoph Gutteck (960) für den Schlusspunkt und wenigstens noch zwei Glanzlichter am 3. Advent.
In der Regionalliga zeigte sich Eintracht Wiesbaden spielerisch verbessert, hatten aber am Ende gegen starke Gäste aus Rüsselsheim keine Chance. Beim 5197:5396 zeigte Pascal Röber mit guten 911 Kegel die zweitbeste Saisonleistung. Auch Daniel Dillmann (885), Alexander Tanz (879) und Jürgen Hesse (874) zeigten gute Leistungen. Mit einem Sieg hätte sich die Eintracht – bedingt durch die Niederlagen der Konkurrenz – auf Platz fünf der Tabelle schieben können. So bleibt man in der unteren Hälfte auf Platz acht.

Ergebnisse:
Frauen:
2. Bundesliga: Blau-Gelb Wiesbaden – SG Miesau-Brücken 2669:2549. – Blau-Gelb Kegel: S. Guderjahn (477), Salewski (457), Schlünß (455), Röhrig (448), Machwirth (435), S. Agricola (397). Tabelle: 1. DJK/AN Großostheim 18:0; 2. TuS Gerolsheim 14:4; 3. TV Haibach 14:4; 4. SKC Monsheim 10:8; 5. Blau-Gelb Wiesbaden 10:8; 7. Falkeneck Riederwald 6:12; 8. SG Miesau-Brücken 4:14; 9. DSG Sailauf/Hösbach 2:16; 10. KF Obernburg II 2:16. Bezirksoberliga: Blau-Gelb Wiesbaden II – KSC Hainstadt II 2452:2433. – Blau-Gelb Kegel: Lehmann (446), Lorenz (417), P. Guderjahn (405), Reichel (396), T. Agricola (394), Matten (394). A-Liga: Blau-Gelb Wiesbaden III – Rot-Weiß Walldorf III 1549:1548. – Blau-Gelb Kegel: Christmann (434), Dittrich (388), Schwamb (376), Petermann (351).

Männer:
Hessenliga: Blau-Gelb Wiesbaden – RG Goldbach 5305:5089. – Blau-Gelb Kegel: Gutteck (960), D. Krüger (941), Schäfer (870), Dietrich (852), Birkmeyer (845), Weber/Erk (832). Regionalliga B: Eintracht Wiesbaden – TuS Rüsselsheim 5196:5397. – Eintracht Kegel: P. Röber (911), D. Dillmann (885), Tanz (879), Hesse (874), Kühr (830), K. Röber (817). Gruppenliga: Blau-Gelb Wiesbaden II – SKV Hainhausen II 5192:5139. – Blau-Gelb Kegel: Haas (904), Gerloff (883), Sturm (876), Wölfl (874), Wartasch (842), R. Suppes (813). B-Liga: Eintracht Wiesbaden – TuS Rüsselsheim III 1527:1505. – Eintracht Kegel: C. Ebert (420), Heyer (413), Saalfrank (366), Kraus (328)

Gerd Guderjahn
Pressewart VWSK Wiesbaden


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 12973 mal abgerufen!
Autor: gegu
Artikel vom 12.12.2016, 12:58 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1010815 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 19.11. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Klarer Heimsieg für Blau-Gelb.
- 12.11. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Blau-Gelb holt erste Auswärtspunkte.
- 05.11. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Gute Leistungen der Wiesbadener U14 männlich. Galavorstellung der Senioren A – Senioren B scheitern knapp
- 29.10. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Tabellenführer zu stark für Blau-Gelb.
- 22.10. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Blau-Gelb siegt im Kellerduell.
- 17.09. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Blau-Gelb mit gutem Spiel aber ohne Punkte.
- 13.09. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Sportkegler starten in die neue Saison.
- 19.06. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
U14 weiblich verteidigt ihren Titel.
  Gewinnspiel
In welchem Jahr gewann Jan Ullrich die Tour de France zum ersten Mal?
2000
1999
1997
1993
  Das Aktuelle Zitat
Horst Hrubesch
Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016